Direkt zum Inhalt

Biedermann und die Brandstifter - Stadttheater Bremerhaven

Großes Haus
Sa 25. März 2017, 19.30 Uhr
Großes Haus
Biedermann und die Brandstifter - Stadttheater Bremerhaven
Oper in zwei Akten von Šimon Voseček nach dem gleichnamigen Stück von Max Frisch

Deutsche Erstaufführung 
 

„Ein Lehrstück ohne Lehre“ nannte Max Frisch seine Tragikomödie, die 1958 zu Zeiten des Kalten Krieges in Zürich zur Uraufführung gelangte. Der Haarwasserfabrikant Gottlieb Biedermann stellt sich absichtlich blind gegenüber einer sich zusammenbrauenden Gefahr und deren grausamer Folgen. Obwohl Brandanschläge allgegenwärtig sind, nimmt Herr Biedermann zwei zwielichtige Gestalten in sein Haus auf, die auf seinem Dachboden mit Benzinfässern und Zündschnüren hantieren. Bei einem gemeinsamen Abendessen geben sich die beiden als Brandstifter zu erkennen, doch Gottlieb Biedermann glaubt ihnen nicht. Es kann schließlich nicht sein, was nicht sein darf. Und als Beweis seines Vertrauens händigt Herr Biedermann den Brandstiftern die Streichhölzer aus … Šimon Voseček, gebürtiger Prager, zählt zu den profilierten Komponisten der jüngeren Generation in Österreich. Seine spannungsgeladene Oper «Biedermann und die Brandstifter» hat er von 2005 bis 2007 als Student an der Wiener Universität für Musik und darstellende Kunst komponiert und dafür 2008 den Förderpreis des österreichischen Kunstministeriums erhalten. Die Neue Oper Wien brachte das Werk 2013 zur Uraufführung; die Deutsche Erstaufführung findet nun in Bremerhaven statt.

Realisiert mit den Mitteln des THEATERPREIS DES BUNDES 2015

Standort
Dauer
ca. 100 Minuten
Premiere
04. Februar 2017
Die nächsten Vorstellungen
Sa 25. März 2017, 19.30 Uhr Großes Haus Großes Haus Tickets bestellen

Weitere Informationen

Titel
Biedermann und die Brandstifter - Stadttheater Bremerhaven
Premiere
04. Februar 2017
Dauer
ca. 100 Minuten