Direkt zum Inhalt

Die Stadt der Fahrraddiebe - Theater Magdeburg

Bühne im Schauspielhaus
Keine Vorstellung verfügbar.
Die Stadt der Fahrraddiebe - Theater Magdeburg

Die Gegenwart in Europa kennt kaum eine größere Angst als die des Verlusts. Auch hier, in der Stadt der Fahrraddiebe, wo einst die Landschaften blühen sollten. Außer in Münster werden nirgendwo sonst in Deutschland mehr Fahrräder gestohlen als in Magdeburg. Und plötzlich ohne Fahrrad zu sein, ist für viele böse Überraschung und herber Verlust. Vor allem für die, die sich kein neues leisten können. Und so lassen wir auf unserer Radtour das Fahrrad stehen, lassen es stehlen und machen uns auf die Suche danach. Wir jagen den Dieben, wir jagen dem Verlorenen hinterher. Wir irren durch die Straßen, die noch immer an das Jahrhundert der Kriege erinnern. Wir treffen Polizisten, Bestohlene und Diebe und klauen vielleicht am Ende selbst eins. Dabei stellen wir die Frage: Wie schnell kann die Angst vor Besitz-, vor Identitätsverlust radikale Form annehmen? Autor und Regisseur Hakan Savaş Mican begibt sich auf eine Odyssee und collagiert gemeinsam mit den Spielern des Ensembles einen Abend der besonderen Art. »Die Stadt der Fahrraddiebe«, die Röntgenaufnahme der Seele einer Stadt, zwischen Land, Fluss und Euro

Die nächsten Vorstellungen

Zu dieser Inszenierung gibt es aktuell keine Vorstellungen.

Weitere Informationen

Titel
Die Stadt der Fahrraddiebe - Theater Magdeburg